Wie Sie Ihre Wäsche richtig waschen

Waschmaschine beladen

Sechs goldene Regeln für ein optimales Waschergebnis und eine nachhaltige Schonung der Umwelt

Regeln zum Wäschewaschen

Oft reicht es die Wäsche aufzuhängen

Wäsche hängt auf der Leine

Sechs goldene Regeln für perfektes Wäschetrocknen und Bügeln

Regeln "Trocknen/Bügeln"

Antworten auf viele Wasch-Fragen

Waschmittelpackung

Hier finden Sie viele Anworten und Tipps zum Waschen, Trocknen, Bügeln ...

Wasch-Tipps

Wie Sie Ihre Wäsche "richtig" waschen, trocknen und bügeln

Tipps, Regeln und Informationen zum Wäschewaschen, Trocknen und Bügeln

Frau vor Waschmaschine
Wenn Sie diese Regeln beachten, können Sie sich über ein optimales Wasch-Ergebnis freuen.

Mit modernen Waschmitteln können Sie heutztage schon bei einer Waschtemperatur von 30° bis 40° eine ausreichende hygienische Sauberkeit erzielen. Dadurch, dass moderne Waschmaschinen und Wasschmittel immer Leistungsfähiger werden, ist das Wäschewaschen trotz gestiegener Energie- und Wasserkosten heute preisgünstiger als früher.

Durch zu hohe Waschtemperaturen, Einsatz der falschen Waschmittel, zu hohe Dosierung, ungenügendes Schleudern, Nichtbeachtung der Pflegekennzeichen oder falsche Beladung der Waschmaschine wird viel Geld zum Fenster hinausgeworfen.

Damit Sie beim Wäschewaschen und Wäschtrocknen ein möglichst gutes Ergebnis erzielen und die Umwelt sowie Ihren Geldbeutel schonen, finden Sie hier 12 wichtige Grundregeln zum Wäschewaschen, zum Wäschetrocknen und zum Bügeln.

Sechs goldene Regeln zum Wäschewaschen

Ausrufezeichen Wäschewaschen
  1. Wäsche sortieren - nach weiß, bunt, fein.
  2. Pflegehinweise in den Textilien beachten.
  3. Waschmaschine möglichst voll beladen - ausgenommen Fein- und Wollwäsche.
  4. Je nach Wäscheart das entsprechende Waschmittel wählen (Voll-, Color-, Feinwaschmittel) und jeweilige Dosieranweisung beachten.
  5. Mit möglichst niedriger Temperatur waschen. Für Weiß- und Buntwäsche maximal 60 °C wählen. Je nach Verschmutzung reichen auch 40 °C oder 30 °C - manchmal sogar 20 °C - aus.
  6. Bevorzugt konzentrierte Waschmittel einkaufen.

(Stand 2014)

Tipps zum Wäsche Waschen
+ Bild per Mausklick vergrößerbar und zum Herunterladen

Sechs goldene Regeln zum Wäschetrocknen und Bügeln

Ausrufezeichen Trocknen Bügeln
  1. Die Wäsche mit möglichst hoher Drehzahl schleudern, denn je weniger Wasser in den Textilien enthalten ist, umso weniger Energie und Zeit werden zum Trocknen benötigt.
  2. Bei vielen pflegeleichten Textilien reicht es, sie nach dem Schleudern einfach auf einen Bügel zu hängen und trocknen zu lassen.
  3. Nach Möglichkeit sollte die Wäsche im Freien an der frischen Luft trocknen.
  4. Wird die Wäsche im Haus getrocknet, so sollte dies in einem unbeheizten, gut gelüfteten Raum oder einem Wäschetrockner geschehen. In einem beheizten Raum wird meist mehr Energie zum Trocknen verbraucht als in einem Wäschetrockner.
  5. Wäsche nur bis zur gewünschten Restfeuchte trocknen und nicht "übertrocknen" - das spart Energie und erleichtert das Bügeln.
  6. Als Wäschetrockner möglichst ein feuchtegesteuertes Gerät der höchsten Energieeffizienzklasse einsetzen.

(Stand 2014)

Tipps zum Trocknen und Bügeln
+ Bild per Mausklick vergrößerbar und zum Herunterladen

Fragen- und Antworten zum Wäschewaschen und Trocknen

Fragezeichen Wäschewaschen


Sie haben spezielle Fragen zum Waschen und Trocknen der Wäsche?

➤ Hier finden Sie viele Tipps zum Waschen und Trocknen ...